Angebot > Mandala

Entspannung durch Mandala

Im Kurs lernen Sie die große Vielfalt des Mandalas kennen. Mit unterschiedlichen Möglichkeiten und Materialien erleben Sie an sich selbst die Wirkung. Sie werden Ruhe und tiefe Zufriedenheit erfahren.

Der Schweizer Psychologe Carl Gustav Jung (1875- 1961) beschäftigte sich mit der heilenden Wirkung von Mandalas auf die Seele. Mandalas so stellte er fest, schenken Gesunden wie Kranken Ruhe und Gelassenheit. Selbst für einen ungeübten Menschen bietet sie eine gute Möglichkeit Ruhe und Entspannung zu finden.

Mandalas begegnen uns täglich, wie zum Beispiel Blumen, Schneeflocken, Jahresringe einen gefällten Baumes oder Marktplätze. Mandala ist ein Kreis- oder Vieleckbild, ein Hilfsmittel zur Meditation, ein Traumbild. Ein Mandala kennt kein Anfang und kein Ende. Es gibt immer eine Mitte, ein Zentrum um das sich die verschiedenen Formen bewegen.

C. G. Jung entwickelte seine bis heute gültige Theorie:
Ein Mandala stellt die Ganzheit der Seele dar, des Bewussten und des Unbewussten.
Ein Mandala ist ein Abbild der menschlichen Seele und ihrer gegenwärtigen Befindlichkeit.

Das Malen, Legen oder Betrachten von Mandalas wirkt von selbst und dringt mit dieser ordnenden, beruhigenden, harmonisierenden, klärenden und einenden Kraft in unsere Seele ein. Darum haben Mandalas etwas zutiefst Wohltuendes für Kinder aber auch für Erwachsene.

Wenn wir bedrückt oder krank sind, sagt man „wir haben unsere Mitte verloren“. Mandalas führen uns zurück auf den Weg zu uns selbst!

Kurs: 6 Treffen a 90 Minuten

Kosten: Erfragen Sie bitte telefonisch.

Seitenanfang


     
     
     
     
     
     
     
Startseite